Geschichte des Vereins
Unsere Gruppe formierte sich im Jahre 2011 auf Initiative von drei Freunden. Die ersten Trainingseinheiten fanden auf Wiesen und auf der Bielefelder Sparrenburg statt. Nach einer Weile wurde einer eigenen Gladiatores-Gruppe in Bielefeld unter der Schirmherrschaft der Polizeisportverein Bielefeld gegründet um historisches Fechten in Region Westfalen-Lippe anzubieten. Gelehrt wurde zunächst mit der Langes Schwert nach der gewissenhaften und sehr genauen Gladiatores-Grundschule.

Aufgrund der weiteren positiven Entwicklung, des stetig steigenden lokalen Interesses sowie die klare Ausrichtung zur möglichst akkurater historischer Kampfkunst, haben sich die inzwischen 28 Mitglieder nach 2-jähriger Zusammenarbeit mit "Gladiatores" im Laufe 2013 dazu entschlossen, einen eigenen gemeinnützigen Verein unter dem Namen „Drey Wunder - historische europäische Kampfkünste e.V.“, zu gründen. Dies konnte einer der Mitbegründer Markus leider nicht mehr erleben. In diesem Sinne war unsere Gründung auch eine Widmung an Ihn. Tempus fugit - amor manet.
1 of 1 people found this helpful.   




Powered by LiveZilla Helpdesk